Naan-Pizza: Fusions-Küche zweier Welten

bg-image

Foto: iStock/OksanaKiian

Heute heißt es: Namasté und Ciao. Wir haben eine südasiatische Köstlichkeit mit einem europäischen Evergreen vereint. Probiere jetzt unser indisch-italienisches Naan-Pizza-Rezept. Abwechslungsreich und einzigartig.

Naan-Pizza: Zutaten für den Boden

  • 250 g Mehl
  • 75 ml Milch
  • 75 g Vollmilchjoghurt
  • 1 EL Öl
  • 1 TL Trockenhefe
  • 1 Ei
  • Zucker
  • Salz

Zutaten für den Belag und die Soße

  • 450 ml passierte Tomaten
  • 250 g Feta
  • 150 g Rucola
  • Salz und Pfeffer
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 4 Stiele Oregano
  • 4 Stiele Basilikum

Zubereitung des Bodens

  • Backofen auf 50°C vorheizen, Milch lauwarm erhitzen. Die Milch, Hefe und 1 TL Zucker verrühren und ca. 25 bis 30 Minuten ruhen lassen. 250 g Mehl und ½ TL Salz vermischen. Die Hefemilch, Joghurt, Öl und Ei dazugeben.
  • Die Zutaten mit einem Kochlöffel verrühren und anschließend mit den Händen kneten, bis der Teig geschmeidig und glatt wird.
  • Den Teig – abgedeckt mit einem Küchentuch – ca. 1 Stunde im Backofen gehen lassen. Das Volumen sollte sich circa verdoppeln.
  • Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche durchkneten und zu 6 Kugeln formen. 15 Minuten ruhen lassen.

Zubereitung von Soße und Belag

  • Zwiebel und Knoblauchzehe schälen und fein würfeln. In einem Topf 1 EL Öl erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch dünsten, bis sie glasig werden. Die passierten Tomaten dazugeben.
  • Die Soße ca. 35 Minuten einköcheln lassen, bis sie leicht andickt. In der Zwischenzeit Basilikum und Oregano waschen, zupfen und fein hacken. Beides unter die fertige Soße rühren. Mit Pfeffer, Salz und Zucker abschmecken.
  • Ofen auf 200°C Umluft vorheizen.
  • Jede Teigkugel mit einem Teigroller zu dünnen, ovalen Fladen ausrollen. Nacheinander in einer erhitzen Pfanne (ohne Fett) von jeder Seite circa 2 Minuten goldbraun braten.
  • Brote auf Blech mit Backpapier auslegen. Mit Pizzasoße und Feta belegen, mit Pfeffer und Salz würzen und im Ofen ca. 9 Minuten backen lassen. Abschließend mit frischem Rucola belegen und servieren.

Die Naan-Pizza-Brote lassen sich mit allen möglichen Zutaten belegen. Probiere aus, was dir am besten gefällt und lass uns an deinen Kreationen in den Kommentaren teilhaben. Guten Appetit.

Kommentare zum Artikel (130)

Nur verifizierte Nutzer können die Kommentare sehen.

Mehr Artikel aus dieser Kategorie

Herrlich fluffig und wunderbar im Geschmack – das Bananenbrot. Ob zuhause oder als Überraschung in der Offizin: Das saftige Schoko-Bananenbrot kommt überall gut an. Teste unser Rezept – einfach und schnell.

Reis ist ein Allrounder mit wertvollen Kohlenhydraten. Zarte Putenbrust, knuspriger Reis, knackiges Gemüse – unser Rezeptvorschlag für dein genüssliches Wochenende. Für alle, die auf eine bewusste und gesunde Ernährung achten.

Ohnmacht gefällig? Imam Bayildi bedeutet in etwa „Der Imam fiel in Ohnmacht“ – das herzhafte Gemüserezept wird dich somit in komatöse Verzückung versetzen. Probiere unseren heutigen Gaumenschmaus. Hier geht es zum Rezept.

Da wir nicht verreisen können, stellen wir heute eine simple Köstlichkeit vor, um deinen Durst nach Fernweh zu stillen. In Südostasien wird der populäre Drink heiß oder kalt serviert. Hier findest du die geeiste Variante.

Die AMIRA-Box ist limitiert

Werde Community-Mitglied und sichere dir die nächste kostenlose AMIRA-Box.