Grillrezept: Süßkartoffeln mit Ingwer-Butter

bg-image

Foto: iStock/LauriPatterson

Die Grillsaison hat wieder offiziell begonnen – und da das Grillen zur beliebtesten Freizeitbeschäftigung der deutschen Bevölkerung gehört, haben wir natürlich auch in diesem Fall eine gaumenerfreuende Kreation für dich.

Ein Sommer ohne Grillen? In Deutschland ist das nicht vorstellbar – zum beliebtesten Grillgut gehört Bratwurst, nicht umsonst sind wir über die Grenzen dafür bekannt. Doch gibt es auch köstliche Beilagen und vegetarische Alternativen, die sich sehen lassen können. Dazu gehört unser heutiges AMIRA-Rezept.

Vegetarisches Grillrezept: Zutaten für 8 Portionen

Läuft dir auch schon das Wasser im Mund zusammen? Unsere Süßkartoffeln mit Ingwer-Butter gehören zu den kalorienarmen und vegetarischen AMIRA-Rezepten, die auf der Zunge zergehen. Folgende Zutaten brauchst du für dein Schlemmermenü, das auch hervorragend als Beilage zu Fleisch- und Fischgerichten passt:

  • 8 Süßkartoffeln (mittelgroß)
  • 1 Schalotte
  • 1 Knoblauchzehe
  • 5 grüne Kardamomkapseln
  • 200 Gramm Butter
  • 30 Gramm frischen Ingwer
  • 1 TL Meersalz
  • 1 Bund Koriander
  • Pfeffer

Zubereitung

  1. Schalotte, Knoblauch und Ingwer fein würfeln. Kardamom in einem Mörser grob zerstoßen. Alles zusammen mit der Butter in einen Topf geben und schmelzen lassen, bis die Butter leicht gebräunt ist (circa 10 Minuten). Salz zugeben und verrühren. Etwa 15 Minuten ziehen lassen. Durch ein feines Sieb gießen. Butter fest werden lassen.
  2. Grill aufheizen (es muss ein Holzkohle- oder Kugelgrill sein). Die Süßkartoffeln abspülen, trocken tupfen und in Alufolie wickeln. Wenn der Grill heiß genug ist, die Süßkartoffeln für etwa 30 Minuten in die Glut legen und damit ebenfalls bedecken – auf diese Weise garen sie gleichmäßiger durch.
  3. Koriander waschen, trocken schütteln und die Blättchen von den Stielen zupfen. Die heißen Süßkartoffeln aufschneiden und das weiche Innere mit der Butter zu einem Püree vermischen. Mit Pfeffer würzen und frischem Koriander bestreuen. Mit gewürzter Butter servieren.

Tipp der Redaktion: Falls Butter übrig bleibt, passt sie auch hervorragend zu Baguette, Ciabatta und anderen Brotsorten deiner Wahl. Guten Appetit!

Kommentare zum Artikel (86)

Nur verifizierte Nutzer können die Kommentare sehen.

Mehr Artikel aus dieser Kategorie

Eine kleine Leckerei für zwischendurch ist nie ganz falsch. Besonders wenn es um Familienfeste und Feiertage geht, ist ein süßer Happen eine willkommene Abwechslung. Hier kommt daher unser Rezept für köstliche Erdnuss-Cakepops.

Herrlich fluffig und wunderbar im Geschmack – das Bananenbrot. Ob zuhause oder als Überraschung in der Offizin: Das saftige Schoko-Bananenbrot kommt überall gut an. Teste unser Rezept – einfach und schnell.

Würdest du auch bei einem Apfelkuchen mit Streuseln am liebsten den Kuchenboden weglassen? Wenn ja, dann ist unser frühherbstliches Crumble-Rezept genau das Richtige für dich!

Wir haben ein herbstliches Salatrezept für dich zusammengestellt, das nicht nur lecker ist, sondern dich auch mit einer Extraportion Nährstoffen, Vitaminen und sekundären Pflanzenstoffen versorgt.

Die AMIRA-Box ist limitiert

Werde Community-Mitglied und sichere dir die nächste kostenlose AMIRA-Box.