Gebackene Süßkartoffel mit Guacamole

bg-image

Foto: iStock/Marcin Wojciechowski

Nach den Festtagsschlemmereien ist der Januar ein guter Zeitpunkt, bewusst anders zu essen. Mit unserem leckeren Rezept klappt das ganz leicht und die Kombination aus warmer Süßkartoffel und cremiger Avocado schmeckt einfach.

Zutaten für 4 Portionen:

  • 4 große Süßkartoffeln
  • Etwas Öl zum Bepinseln
  • 2-3 Avocados
  • Salz und Pfeffer
  • 1 EL Zitronensaft
  • Granatapfelkerne
  • Frische Kräuter zum Garnieren
  • Feta light (optional: vegane Feta-Alternative)

Zubereitung:

  1. Die Süßkartoffeln waschen, halbieren und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben. Anschließend mit Öl bestreichen, salzen und für 40-50 Minuten im vorgeheizten Backofen bei 180°C (200°C Ober- und Unterhitze) garen lassen.
  2. In der Zwischenzeit die Guacamole zubereiten. Dafür die Avocados aus der Schale lösen und mit einer Gabel bis zur gewünschten Konsistenz zerdrücken. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.
  3. Den Fetakäse oder die vegane Feta-Alternative grob zerbröseln und vorsichtig mit der Avocado Zubereitung vermengen.
  4. Die fertigen Süßkartoffeln auf einem Teller mit der Guacamole anrichten.
  5. Anschließend mit Granatapfelkernen und frischen Kräutern garnieren.

So schnell und einfach kann gesunde Ernährung vegetarisch oder auch vegan funktionieren. Wir wünschen einen guten Appetit und freuen uns auf eure Kreationen!

Kommentare zum Artikel (92)

Nur verifizierte Nutzer können die Kommentare sehen.

Mehr Artikel aus dieser Kategorie

Sommerzeit ist Grillzeit. Wie wäre es mit einer Alternative zu Würstchen oder dem üblichen Grillfleisch? Saftig, rosa und dabei noch gesund ist der Lachs: Er enthält nicht nur einen hohen Anteil an Omega-3-Fettsäuren.

Diese Woche haben wir ein süßes Überraschungsrezept am Sonntag für dich, den Nuss-Nougat-Macchiato. Mit ihm wird der vierte Adventssonntag noch ein bisschen gemütlicher und vor allem leckerer. Hast du Lust draufbekommen?

Die Weihnachtszeit rückt näher und viele Küchen verwandeln sich in Backstuben – beispielsweise für Plätzchen, Lebkuchen und Stollen. Nicht selten wird auch in der Apotheke nach den Zutaten für diese Leckereien gefragt.

Würdest du auch bei einem Apfelkuchen mit Streuseln am liebsten den Kuchenboden weglassen? Wenn ja, dann ist unser frühherbstliches Crumble-Rezept genau das Richtige für dich!

Die AMIRA-Box ist limitiert

Werde Community-Mitglied und sichere dir die nächste kostenlose AMIRA-Box.